Entstehungsgeschichte und Hintergründe dieser Homepage

 

Mein Name ist Stefan Peier (die Ungarn nennen mich Tibor).

 

 Ich wohne in Süddeutschland.

 

Zu meiner ehrenamtlichen Aufgabe habe ich es mir gemacht, die in Deutschland lebenden, auf einem hohen Niveau ausgebildeten Musiker, Sänger, und Sängerinnen, welche über umfangreiche internationale Erfahrungen verfügen, zu vermitteln.

 

Ich persönlich bin in 1959 in Budapest geboren, bis zu meinem 16.-ten Lebensjahr wohnten wir in Schorokschar, bis wir mit meinen Eltern 1975 nach Deutschland kamen.

 

Mein Bruder, Julius Peier (Gyula) lernte das Akkordeonspiel bei Antal Farkas, welcher ein berühmter Dirigent und Komponist war. Er leitete in Schorokschar verschiedene Musikgruppen, Chöre, und Tanzgruppen.

1983 floh mein Bruder auch nach Deutschland, aber damals lebten schon zufällig einige frühere Musikerkollegen auch hier, mit denen ich regelmäßigen Kontakt pflegte.

 

Ich habe sie auch gleich wieder zusammengebracht, und seit dem musizierten sie unter dem Namen " Inselbaum-Trio". (Ungarndeutsche, deutsche, ungarische, und internationale Tanzmusik).

 

Sie waren ziemlich erfolgreich, was kein Wunder war, weil sie bereits in Ungarn im Fernsehen, Radio, und in erstklassigen Hotels auftraten.
Leider trennten sie sich ca. 1997 und so löste sich diese Kapelle auf.

1998 fragte mich aus einer Philharmonie mein Bekannter, der Violinist József Pintér, ob ich die Vermittlung seines Duos übernehmen könnte.
Einige kleinere und größere Veranstaltungen habe ich dann für sie organisiert.

Hinterher kam mir die Idee, daß ich die sehr vielen, hier in Deutschland (und vor allem in unserer Umgebung) lebenden ausgezeichneten, ungarischen Musiker (denen eine sehr gute Ausbildung zuteil wurde), versammle, sie miteinander bekannt mache, damit sie verschiedene Musikkapellen gründen können, und natürlich bei Bedarf vermitteln kann.

 

Wenn ein Musiker einen Partner sucht, dann findet er hier eine reichhaltige Auswahl.

 

Es ist auch wichtig, daß bei einer ausgesprochenen ungarischen Veranstaltung der Partner auch ein Ungar sein sollte, weil er dann nicht viel von der ungarischen Musik erklären muß.

 

Die Anzahl der Proben kann auch weniger sein. Es ist dann auch optimal, wenn der gewohnte Partner plötzlich krank wird (oder er selbst), so ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß jemand von der Gruppe Zeit hat, und so braucht man keine Veranstaltung absagen.

 

Wenn ich jemanden vermittle, dann mache ich dort Reklame für ihn / sie und für unsere Gemeinschaft, ich beobachte gleichzeitig was dem Publikum gefällt, und was nicht.

So kann ich die Wünsche und Bemerkungen sofort weitergeben.

 

So hat sich mein Bekanntenkreis mit Musikern, Sängern, Vereinen, Organisationen stets erweitert, und vergrößert sich unaufhaltsam weiter.


Einigen neuen Formationen habe ich Namen ausgedacht.


Mein bisheriger Erfolg??!!


Sie finden mich von einem einfachen Partykeller bis zu großen Bühnen wieder.


Der größte Erfolg war bis jetzt die Vermittlung von Künstlern für den Ball der Nationen in der Europahalle in Trier.

Zurzeit habe ich ca. 1500 E-Mail-Adressen weltweit, wohin ich diese wertvollen Informationen versende. Ich schicke sie Ihnen auch gerne zu, wenn Sie mir eine E-Mail-Adresse mailen!

Auf meinen Seiten sehen Sie einige Beispiele, aber es verändert sich manchmal und andere Kombinationen sind auch möglich, es hängt davon ab, für welchen Anlaß, was für ein Musiker benötigt wird.

 

Von fast allen Künstlern habe ich eine Beschreibung, wenn es jemand wünscht, dann schicke ich es gerne zu.

 

Wir selbst veranstalten manchmal auch einige Auftritte, Programme.

 

Vor den Veranstaltungen benachrichtige ich jeden rechtzeitig, damit das Publikum, das von Weitem kommen möchte rechtzeitig seine Anreise organisieren kann.

 

Mindestens einmal wiederhole ich die Einladung, damit der Zeitpunkt nicht in Vergessenheit gerät.

 

So können Sie die Einladung Bekannten weitergeben, die über keine E-Mail-Adresse verfügen. Die Wegbeschreibung mit Telefonnummer haben Sie im Auto auch zur Hand für alle Fälle.

 

Manchmal bitten mich andere Vereine, oder Bekannte, daß ich auch ihre Benachrichtigungen von verschiedenen Veranstaltungen bekannt mache.

 

Diese Dienstleistungen sind natürlich kostenlos !!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Bitte beachten Sie, daß ich es ehrenamtlich mache, deshalb liegt die Entscheidung bei mir, ob und welche Benachrichtigung ich weiterleite.

 

Ich freue mich natürlich auch, wenn ich von einer Veranstaltung rechtzeitig benachrichtigt werde.

 

Wenn jemand keine Benachrichtigungen mehr wünscht, dann lösche ich natürlich die Adresse.

 

Wenn sich eine E-Mail-Adresse ändert, dann freue ich mich über eine kurze Nachricht.

 

Man weiß nie, wer, zu welchem Zeitpunkt, auf welchem Erdteil, in welchem Land, in welcher Stadt, sich aufhält, zufällig, oder ganz bewußt wegen der Veranstaltung hinfährt.

 

So können sich die Menschen spontan begegnen, wenn sie auch weit voneinander wohnen.

 

Bei Gelegenheit freuen wir uns über eine Weiterempfehlung.

 

Gastspiele übernehmen die Künstler nach Vereinbarung überall auf der Welt.